Über Uns

Die Vanmeile-Entdecker

Wir sind Julia und Sophie, zwei abenteuerlustige und reisehungrige VW Busliebhaberinnen. Begleitet werden wir von unserem Vizsla Rüden Samu. Unser Traum ist es, die Welt nach unseren Vorstellungen, auf eigene Faust und mit maximaler Freiheit zu entdecken. So viele schöne Orte haben wir gesehen und wollten bleiben, reisen ohne zu planen, im Einklang mit der Natur autark, frei, individuell und flexibel leben. Dort zu bleiben, wo es uns gefällt und dann weiterzuziehen, wenn uns danach ist…

Julia

Geboren und aufgewachsen in der schönsten Stadt der Welt – München – weiß ich die Nähe zu den Bergen und den südlichen Ländern Europas sehr zu schätzen. Während meines Studiums lebte ich eine Zeit lang in Santiago de Chile und lernte die Vorzüge Südamerikas kennen. Auf meinen Reisen mit Bus oder Rucksack bin ich am liebsten abseits der Touristenströme unterwegs. Wenn es mir mal zu viel wird, tauche ich am liebsten in die Unterwasserwelt ab.

Sophie

Vielleicht durch meine Kindheit am wunderschönen Bodensee, vielleicht auch durch zahlreiche Urlaube in meiner zweiten Heimat Spanien – das Reisen, die Ferne, die Natur, das Sammeln und Speichern von Eindrücken, hat mich schon immer begeistert.

Meine Leidenschaft für das Erleben und Erkunden anderer Kulturen und Länder konnte ich in meinem Geographie- und Spanischstudium realisieren. Mit unserer Reise und der Vanmeile gehen für mich zwei große Wünsche in Erfüllung. Ich kann endlich erlerntes durch eigene Erfahrung tauschen und habe zugleich die Möglichkeit, andere Abenteurer mit meinen Berichten zu inspirieren und ihnen den Mut zu geben, selbst aufzubrechen.

Samu

Samu ist unser Mayga Vizsla Rüde und begleitet uns in jedes Abenteuer. Am liebsten sitzt er auf dem Schoß des Beifahrers und streckt dabei seinen Kopf aus dem Fenster. Wenn wir ans Meer fahren gibt es für ihn kein halten mehr! Unermüdlich jagt er den ganzen Tag Wassertropfen oder Sandkörner.

Der Ruf ins Abenteuer

Irgendwann kam der Moment, in dem wir nicht länger nur von unserer Freiheit träumen wollten. Den Anfang machten wir 2017 mit dem Kauf unseres Bullis. Schon jetzt merkten wir, dass wir mehr brauchen werden, als nur den eisernen Willen unseren Traum zu realisieren.

Bereits bei der Auswahl des für uns idealen VW Busses schlich sich große Unsicherheit ein. Im Zuge der Recherche stellten wir uns Fragen wie:

  • Welches Modell ist für uns das richtige?
  • Kurzer oder Langer Radstand?
  • Wie alt darf der Bus sein?
  • Welche Grundausstattung brauchen wir?
  • Welche technische Ausstattung sollte der Bus aufweisen?
  • Und viele viele mehr…

Wir haben uns bei der Beantwortung dieser Fragen zum Teil sehr schwer getan, weil uns das technische Know-How und die Erfahrung fehlten. Zudem wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht, für welche Zwecke wir unseren Bulli nutzen wollen und demnach welche Ausstattung wir brauchen werden.

Aus all diesen Gründen entschieden wir uns für einen bereits zum Camper ausgebauten Bulli.

Als wir vor dem VW Bus unserer Wahl standen, kamen die nächsten großen Fragen auf. Wir hatten keine Ahnung worauf wir vor dem Kauf achten sollten und welche Bereiche und Schwachstellen es vor allem beim Kauf eines VW Busses unbedingt zu prüfen gilt. Unerfahren wie wir waren, verließen wir uns auf das äußerliche Erscheinungsbild und unsere Intuition. „Der Motor läuft, die Scheinwerfer funktionieren und das Radio lässt sich ordentlich aufdrehen – den nehmen wir!“.

War es die richtige Entscheidung? Ja, nein, jein. Wir haben dabei auf jeden Fall viel gelernt und wertvolle Erfahrungen gemacht. Wer bei Null anfängt, zahlt Lehrgeld. Wir müssen uns eingestehen, dass wir hier mehr Glück als Verstand hatten. Trotz einiger nachträglicher Reparaturen und Nachrüstungen bringt er alle nötigen Voraussetzungen mit sich, die wir für unser Vorhaben brauchen.

So reisten wir eine ganze Zeit lang mit dem VW Bus durch Europa. Von kurzen Wochenendtrips, über Festivalbesuche bis hin zu längeren und entfernteren Reisen erprobten wir die Funktionalität des Ausbaus. So kamen wir mit ihm auf längeren Strecken schnell an unsere Grenzen. Die Raumaufteilung ist zu verschwenderisch, das verwendete Material zu schwer, die Batterie zu schwach und die angeschlossenen Verbraucher zu groß.

Diese Erfahrungen waren für uns besonders wichtig, da wir so merkten, was wir anders haben wollen bzw. was die Painpoints des aktuellen Ausbaus sind.

Für Langzeitreisen muss definitiv ein anderer, funktionaler und individueller Ausbau her!

Zur selben Zeit entschieden wir uns, den Schritt zu wagen und für ein ganzes Jahr aus unserem Alltag auszubrechen. Wir reichten bei unseren Arbeitgebern die Sabbatical-Anträge ein und ehe wir uns versahen befanden wir uns in Mitten der Reisevorbereitung.

Die Ernüchterung

Ermutigt, inspiriert von unseren Entscheidungen fühlten wir uns bereit, in unser großes Abenteuer zu starten. Hoch motiviert begannen wir mit der Planung. Bereits beim Selbstausbau standen wir aber vor so vielen Herausforderungen, dass wir uns mehr als einmal die Frage stellten: „Schaffen wir das?“

Wir steckten tausend Stunden an Recherche in unser Projekt, lasen uns durch unzählige Fachforen und durchstöberten endlose Blogs, kauften uns Fachbücher, gingen auf unterschiedlichste Messen und sprachen mit Experten. Nicht nur einmal hatten wir dabei ein großes über dem Kopf.

In diesem Wirrwarr an Informationen kamen wir immer wieder an den Punkt der Ernüchterung. Wir überlegten uns an einigen Meilensteinen das Handtuch zu werfen. Warum setzen wir uns nur diesem Stress aus? Lohnt sich all die Mühe? Wo zur Hölle ist diese eine Webseite, die uns durch alle Ausbau- und Planungsschritte führt, uns inspiriert und uns auf unserer Reise begleitet??

Die Geburtsstunde der Vanmeile

Wir hätten uns einige Streits, Nerven und auch Tränen sparen können, wenn wir solch einen Begleiter gehabt hätten. All diese schmerzhaften Erfahrungen haben uns dazu veranlasst, eine Plattform für euch zu schaffen, die sowohl den Weg zum individuellen Campervan, als auch das tatsächliche Reisen mit und ohne Zuhause auf vier Rädern vereint.

Um uns selbst verwirklichen, die eigene Individualität auszuleben zu können, mussten wir immer wieder die eigene Komfortzone verlassen. Diese Schritte ins Unbekannte sind die Erfahrungen, die wir brauchten, um über uns hinaus zu wachsen.

Wir möchten dir und allen anderen Abenteurern mit unseren Blogs alle relevanten Informationen und Inspirationen zugänglich und verfügbar machen, die dabei helfen, sich selbst zu verwirklichen und individuelle Bedürfnisse zu erfüllen. Die Vanmeile soll dir ein Rat- und Inspirationsgeber sein.

Unsere Blogs sollen dir das Selbstvertrauen und die Zuversicht geben, festgefahrene Konventionen über Board zu werfen und dich dazu ermutigen den inneren Schweinehund zu überwinden.

Wir glauben fest daran, dass jeder seine Träume leben kann.

Deshalb rufen wir dich dazu auf: „Beginne dein Abenteuer!“

Der Bulliblog

In unserem Campervanblog haben wir dir alle Informationen, Erfahrungen und Tipps zusammengestellt, die du auf dem Weg zu deinem individuellen Bulli benötigst.

Wir begleiten dich vom Kaufprozess, über den Ausbau bis hin zur Reiseplanung und dem Leben im VW Bus.

Unser Reiseblog

Ob Städtetrip, Tauchsafari, Wellnessurlaub oder Camperreise… In unserem Reiseblog teilen wir all unsere Reiseerlebnisse und geben allen unentschlossenen Abenteurern die nötige Inspiration für den nächsten Urlaub.

Vanmeile Status

Um euch einen aktuellen Stand der einzelnen Entwicklungen bieten zu können, haben wir für euch die einzelnen Prozesse hier abgebildet:

Bus Ausbaufast abgeschlossen!
ReiseplanungOsteuropa, Lateinamerika stehen!
ReisevorbereitungIm Impfwahnsinn!
Website & BlogText, Text, Text!

Wir sind für dich da!

Dir liegt etwas auf dem Herzen oder du möchtest uns einfach nur deine Meinung sagen? Dann freuen wir uns auf deine Nachricht!

Unsere Webseite nutzt Cookies, um sicherzugehen, dass du die beste Erfahrung auf unserer Seite bekommst! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Akzeptieren